Suchen...

Socials


Wenn ein Milchkrug eine Warnung an ein iPhone schickt, dann kommt diese garantiert von dem „Milkmaid SmartJug“. Der Milkmaid ist eine Erfindung des StartUp-Unternehmens „quirky“ und hervorgegangen als Gewinner aus einem General Electric (GE) Wettbewerb.

Ersetzt jetzt ein intelligenter Milchkrug die menschliche Nase und die Augen?
Der „Milkmaid SmartJug“ besteht erst einmal aus einem Glaskrug mit einem Fassungsvermögen von knapp einem Liter und einem Dock, welches über die Energieverssorgung verfügt.

In den Boden des Glaskruges befindet sich ein integrierter pH-Sensor, der permanent den Säuregehalt misst und dann per integrierter LED warnt, falls die Milch schlecht geworden sein sollte. Diese Warnung kann natürlich auch an ein iPhone verschickt werden.
Auch wurde in den Glaskrug ein Thermometer integriert, das mittels Warnleute anzeigt, wenn die Milch außerhalb des Kühlschranks zu warm wird und wieder gekühlt werden sollte, was die Bildung unbeliebter Bakterien und Keine verhindern soll.  

Das aufgeladene Dock selber wird mit in den Kühlschrank gestellt, denn dieses verfügt über einen Gewichtssensor und das zur weiteren Kommunikation nötige WLAN-Modul, was dann mittels der App alle relevanten Meldungen auch an ein iPhone melden kann. Gemeldet wird sogar, wenn die Mich im Krug sich ihrem Ende neigt und diese dann neu aufgefüllt werden soll…

 





Quelle: quirky.com
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 272 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen