Suchen...

Socials


bottleLoftMit der Idee „bottleLoft“ von Brian Conti schafft man eine spannende Ordnung im Kühlschrank, zumindest bei den (Bier)Flaschen. Denn genau darum geht es bei dieser originellen Idee...
Während sich horizontal immer viele Gegenstände in dem Regalen des Kühlschranks stapeln, so bleibt doch häufig noch genug Luft bis zu Decke eines Kühlschranks ungenutzt.

Und mit bottleLoft fängt nun auch noch die vertikale Raumnutzung des Kühlgerät an, frei nach der Devise „lieber hängen, statt stapeln“.
Die Idee ist eigentlich ganz simple. Mittels Magneten, angebracht an die Kühlschrankdecke, lassen sich Flaschen mit Metallverschluss einfach an diese anhängen. So schafft man nicht nur Platz, sondern nutzt geordnet auch noch ungenutzten Raum. So ein bottleLoft besteht auch einem Kunststoffstreifen mit drei integrierten Magneten. bottleLoft MagnetenDer Streifen wird mit einem 3M-Klebeband, welches speziell für die Kälte ausgelegt ist, an die Decke geklebt. Je nach Platz lassen sich natürlich auch mehrere Streifen an Decke kleben.

 

Über Sinn oder Unsinn mag jeder selber für sich entscheiden, aber die Resonanz auf dieses Kickstarter-Projekt spricht für sich selbst. Ab Januar 2015 soll der bottleLoft ausgeliefert werden. Für einen Streifen mit drei Magneten werden, inklusive Fracht nach Deutschland, rund 22,- Euro fällig.


Quelle: STRONG LIKE BULL Magnets

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 254 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen