Suchen...

Socials


Die heutige Generation kennt sie vermutlich nicht mehr – die 3.5-Zoll-Disketten. Dabei war die 3.5-Zoll-Floppy- Disketten mit 1,44MB Speichervolumen in den 80er und 90er Jahren das Speichermedium schlechthin und von der Aktualität durchaus mit den heutigen Speichermedien wie DVD, Blue ray oder USB-Stick vergleichbar.

Dank „Neulant van Exel“ darf das Speichermedium in der heimischen Wohnlandschaft jetzt als realistische Nachbildung seine Renaissance erleben – als witziger Wohnzimmertisch und sogar inklusive verstecktem Ablagefach. Das Ablagefach wird dabei durch den flexiblen, silbernen Schieber verdeckt, so wie dieser früher den Schlitz für die Magnetköpfe bei der Diskette geschützt hatte.

Der Tisch der Berliner Designer Duo’s Neulant/Exel passt mit seinen Abmessungen von 70cm (B) x 65cm (T) x 45cm (H) eigentlich in das Wohnzimmer eines jeden Computerfreundes, der mit diesen Speichermedien früher einmal selber gearbeitet hat. Waren bei den 3.5-Zoll-Disketten die Speicherkapazitäten eher gering, so orientiert sich der Anschaffungspreis für dieses Diskettentisch eher an den Speichergrößen der heutigen Zeit – rund 720,- Euro plus Transportkosten werden für dieses WohnGadget fällig.


Quelle: Neulant Van Exel
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Hauptmenü

Anzeige

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen