Suchen...

Socials


Verspricht zumindest Garmin, der Hersteller von fēnix™, einer „wegweisenden“ Outdoor-GPS-Uhr für Bergsteiger, Outdoor-Fans, Navigierende im Großstadt-Dschungel und sonstige Weg-Suchende.


Die fēnix™ ist aktuell die erste GPS Outdoor-Uhr mit einer vollwertigen GPS Navigation im klassischen Uhren-Design. Aber die Uhr hat natürlich noch viel mehr Technik verborgen. So wurden zusätzlich ein Höhenmessern und ein Barometer integriert. Natürlich darf auch eine richtungweisende Funktion nicht fehlen - die Kompass-Funktion. Und damit man sich voll und ganz auf den Weg konzentrieren kann wurden der Uhr selbstkalibrierende Sensoren für Höhenmesser, Barometer und Kompass spendiert.

Da ja bekanntermaßen eine gute Planung wichtig ist, sollen sich mit der fēnix ganz einfach Routen erstellen lassen, denen man dann einfach nur folgen soll. Zusätzlich sollen sich auch noch bis zu 1.000 Wegpunkte wie z.B. Schutzhütten, besondere Aussichtspunkte und andere POI’s markieren lassen. Und sogar bis zu 10.000 Trackpunkte sollen sich in der Uhr speichern lassen. Für noch mehr Komfort bei der Planung bietet Garmin die kostenlose Planungs-Software „BaseCamp™“ an, mit der sich Reisedaten vorher genau erstellen und dann vom Computer direkt auf die Uhr übertragen lassen. Bis zu 50 unterschiedliche Routen sollen sich in der Uhr abspeichern lassen.

Und die Navigation dann selber? Einfach soll dann auch die Navigation sein, man soll nur den Navigationspfeilen zu den Wegpunkten folgen, alternativ zu den Pfeilen erhält der Träger der Uhr auch die Richtung mittels einer Tracklinie zum Ziel visualisiert. Und wenn man dann einfach nur zum Ausgangspunkt zurück möchte, dann wird man dann durch die „TracBack™-Funktion“ unterstützt, die einem dann den Rückweg anzeigen soll.

 

 


Natürlich ist die Uhr nicht nur robust, sie ist auch bis 50m wasserdicht. Neben den interessanten Navi-Funktionen hat die fēnix™ natürlich auch noch die üblichen Uhr-Funktionen mit an Bord…

Die Anzeige aller Daten erfolgt bei der fēnix™ Auf einem 3,1 x 3,1 cm großem Monochrom-LCD und mit einer Anzeigeauflösung von 70 x 70 Pixel. Gut, die eher geringe Auflösung des Displays erinnert einen ein wenig an die ersten Arcade Spiele, sieht aber auf für die Navigation als ausreichend aus.
Vermutlich ist die eher spartanische Anzeige ein Kompromiss und ein Zugeständnis and die Betriebsdauer der Batterien. Die GPS-Uhr ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der im GPS-Modus eine Funktion der Uhr in einer dann doch nicht unerheblichen Zeitspanne zwischen 16 bis 50 Stunden sicherstellen soll. Besser sieht es dann beim Uhrmodus aus, dieser soll eine Funktionen immerhin von bis zu 6 Wochen ermöglichen.

Aber zum Glück bietet Garmin mit dem „Power Traveller Akkupack inkl. Solarpanel“ in seinem Onlineshop ja auch gleich das passende Zubehör mit an, mit dem man dann auch auf längeren Wanderungen ausdauern Energie für die Uhr erzeugen sollen kann. Auch mit rund 80,- Euro ist dieses auch preislich noch akzeptabel...

Das TechnikGadget für alle GPS-Wanderer in der freien Natur oder im Großstadtdschungel ist allerdings dann doch nicht ganz so günstig, aber die Fülle der Funktionen - auch Sportfunktionen sind noch mit drin - dürfte den Preis von rund 400,- Euro dann wohl doch gerechtfertigt sein.

Quelle: Garmin

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen