Suchen...

Socials


Abbildng zeigt den Callstel Finder-TrackerSind wir doch mal ehrlich, kennt das nicht jeder? Der berühmte Moment, an dem man sich fragt „wo habe ich bloß meinen Schlüssel wieder hingelegt?“ Natürlich gibt es viele Schlüsselfinder, nach denen man rufen oder pfeifen kann, aber dabei kommt man sich dann manchmal schon ein wenig komisch vor.

Ganz anders hingegen funktioniert die Lösung des „Callstel Finder-Tracker“, der mir im Onlineshop von Pearl aufgefallen ist. Der funktioniert nämlich mit einer App und das, das will natürlich einmal getestet werden...

Abbildung zeigt die Verpackung vom Callstel Finder-TrackerGeliefert wurde der Tracker in einer dann doch etwas zu groß geratenen Umverpackung, dafür war er aber auch sicher verpackt. In der niedlich kleinen Box mit Sichtfernster zeigte sich dann auch sogleich der Tracker. Anders als üblich, so ist das kein kantiger Klotz, hier wurde beim Produktdesign Wert auf die Kombination von Aussehen und Funktionalität gelegt.

Neben dem Tracker befanden sich in der Box noch zwei Bedienungsanleitungen in deutscher und französischer Sprache. Diese Faltblätter selber waren sogar lesbar gedruckt, schon fast eine Seltenheit bei solchen Gadgets.

Abbildung zeigt den Lieferumfang vom Callstel Finder-TrackerNun zum Tracker selber… Dieser verfügt über eine seitlich angebrachte Öffnung, die sogar für größere und dickere Schlüsselringe geeignet ist. Einmal schnell in die Bedienungsanleitung geschaut, aber da steht eigentlich nur eine wichtige Information drin, nämlich der Name der App, die man für die Bedienung des Trackers benötigt. Die App gibt es natürlich für iOS und für Android. Für Android Benutzer gibt es noch eine kleine Besonderheit, man kann den Tracker auch per Sprachbefehl mit Amazon‘s Alexa suchen lassen.  

Nach Installation der kostenlosen und sogar deutschsprachigen App erfolgt zwingend eine Benutzerregistrierung, bevor man endlich loslegen kann. Aber dann kommt es unerwartet, es funktioniert einfach alles auf Anhieb! Nach Anmeldung zeigt einem die App für die Ersteinrichtung eine Anleitung an, dass man nur auf den Schlüsselfinder drücken muss und die Bluetooth-Verbindung wird gestartet, das Gerät wird automatisch mit dem Smartphone verbunden. Die Verbindung funktionierte auf Anhieb und der Tracker war sofort angemeldet.

Jetzt kann man in der App seine Individualalarm-Einstellungen vornehmen. Dazu gehören ein Bewegungsalarm und ein Reichweitenalarm. Bei dem Reichweitenalarm kann man sogar einstellen, ob man eine Alarmmeldung haben möchte, wenn der Tracker innerhalb oder außerhalb der Reichweite ist. Übrigens, der Tracker arbeitet mit Bluetooth 5.0 und soll bei Smartphones mit Bluetooth 5.0 eine Reichweite von bis zu 100 m haben. Besonders interessant ist außerdem, dass der Tracker auch mit Bluetooth 4.0 (BLE) Geräten funktioniert und eine identische Reichweite erzielen soll.

Wenn erst einmal alles nach Wunsch eingerichtet ist, dann versorgt einen die App mit allerlei Informationen, die einen gut helfen können, seinen Schlüssel wiederzufinden. Die einfachste Methode ist es, per App den Tracker dazu zu bewegen, einen hohen und durchdringenden Signalton abzugeben.

Abbildung zeigt Callstel Finder-Tracker mit SmartphoneAlternativ kann man sich auch sonst jederzeit auf der Karte in der App den letzten bekannten Standort des Trackers anzeigen lassen. Dieses funktioniert sogar mit bis zu 24 Stunden Rückverfolgung, da die Daten für diesen Zeitraum in der Cloud gespeichert werden.

Und sollte einmal jemand den Schlüsselfinder aus der Bluetooth-Reichweite entfernen, dann ertönt ein Alarm auf dem Smartphone und alternativ zusätzlich bei dem Tracker. Der Tracker kann dank integrierter Bewegungssensoren zusätzlich Erschütterungen erkennen und diese ebenfalls an das Smartphone senden. Das ist dann so etwas wie ein kleiner Diebstahlschutz.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist noch, dass sich die App mit dem Smart Home koppeln lassen soll, dieses sei aber nur am Rande erwähnt…

Etwas Besonderes bei dem Tracker ist noch, dass dieser IP55 geschützt ist. Und das bedeutet, dass das Gehäuse des Trackers sehr unempfindlich ist gegen Staub und Berührungen durch Personen sowie gegen normale Wasserstrahlen aus einem beliebigen Winkel.

Die letzte Frage, die jetzt noch offen ist, das ist die Frage nach der Energieversorgung. Der Tracker ist mit eine CR2032 Lithium-Knopfzelle ausgestattet und soll damit eine Funktion von bis zu 12 Monaten ermöglichen.

Eigentlich ist der Einsatz nicht nur auf einen Schlüsselfinder begrenzt, man kann diesen auch z.B. für sein Portemonnaie oder eine Tasche benutzen. Sicher werden sich noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten für dieses Gerät finden. Auch lassen sich in der App gleich noch zusätzliche Tracker anmelden.

Den „Callstel Finder-Tracker“ gibt es für schlappe 29,90 Euro im PEARL Onlineshop.

 

Ganz klar, dieses TechnikGadget verdient eine ordentliche Bewertung:

GadgetsWelt Auszeichnungslogo 4,5 Sterne von 5 möglichen Sternen

 

 

 

 

 

 

 

Abschließend noch ein paar technische Informationen von PEARL:

  • 6in1: zweifache Diebstahl-Sicherung per Reichweiten- und Bewegungs-Alarm, 24-Stunden-Rückverfolgung, Zwei-Wege-Findfunktion, Smart-Home-kompatibel und Suche per Sprachbefehl über Amazon Alexa
  • Bluetooth 5.0 mit bis zu 100 m Reichweite (bei Endgeräten mit Bluetooth 5.0)
  • Abwärtskompatibel und gleiche Reichweite mit Smartphones und Tablet-PCs mit Bluetooth 4.0 (BLE)
  • Kostenlose App für Android und iOS: für Einstellungen, 24-h-Rückverfolgung (Standort-Speicherung in der Cloud) und Suche
  • Diebstahl-Alarm auf dem Mobilgerät, wenn der Schlüsselfinder aus Bluetooth-Reichweite entfernt wird
  • G-Sensor für Alarm auf dem Mobilgerät, wenn der Schlüsselfinder bewegt wird
  • Zwei-Wege-Findfunktion: per Smartphone Signalton auf dem Schlüsselfinder auslösen und umgekehrt
  • Kompatibel mit Amazon Alexa: Schlüsselfinder per Sprachbefehl suchen (benötigt Amazon Echo oder ein kompatibles System)
  • Mit Ihrem Smart Home koppelbar: schaltet IFTTT- und kompatible Systeme bei Ankunft bzw. beim Weggehen ein oder aus
  • Wasserfest: IP55
  • Öse für Befestigungsschlaufe
  • Stromversorgung: 1 Knopfzelle Typ CR2032 für bis zu 12 Monate Laufzeit
  • Maße: 35 x 9 x 35 mm, Gewicht (mit Batterie): 10 g

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen