Suchen...

Socials


Mal wieder nichts für Bewegungsmuffel - das SportGadget "iPong".
Wer gerne Tischtennis spielt, egal ob draußen oder drinnen, egal ob Spaßspieler, Vereinspieler oder auch Alleinspieler, der könnte mit diesem Gadget seine Freude haben.

Bei dem iPong handelt es sich um einen Trainingsroboter für Tischtennisspieler, der aber auch indirekt natürlich als ein Spielpartner eingesetzt werden könnte. Dabei fasst der Vorratsbehälter des SportGadgets bis zu 100 Tischtennisbälle - die ja nach Modell - unterschiedliche Schlagarten Simulieren können.

Das TrainingsGadget iPong gibt es in drei unterschiedlichen Varianten, die sich an den unterschiedlichen Spielstärken der Spieler orientieren und natürlich auch unterschiedlich viel kosten.
Für Einsteiger gibt es das batteriebetriebene Modell "iPong Topspin". Dieses Modell schießt bis zu 100 Topspinbälle ab, wobei natürlich mit einer Fernbedienung die Ballfrequenz eingestellt werden kann.

Wer auf ein höheres Niveau setzen will oder kann, für den dürfte der "iPong Original" eine interessante Variante sein. Die Tischtennisbälle können dabei entweder als Topspin-, Konter-, oder Unterschnittbälle abgeschossen werden.

Mit dem "iPong Pro" erfolgt die Ansprache vermutlich wohl eher an die ambitionierten Tischtennisspieler. Dieser beherrscht natürlich die Auswurfvarianten des "iPong Originals", zusätzlich verfügt der "Pro“ noch über einen Oszillator, mit dem unterschiedliche Positionen angespielt werden können. Außerdem können bei dieser Variante noch die Auswurffrequenz der Tischtennisbälle zwischen 20 Bälle pro Minute und 70 Bälle pro Minute eingestellt werden.

Natürlich verfügen auch das "Original" und der "Pro" über eine Fernbedienung, die Stromversorgung dieser Modelle erfolgt allerdings nicht über Batterie, sondern erfordert einen Anschluss an eine Steckdose.

Bei Hersteller IPong ® in den USA kosten die Varianten ‚iPong Original’ rund 100 USD, der ‚iPong Original’ 150 USD und der ‚iPong Pro’ runde 200 USD. Wer meint, so einen Tischtennis-Ballzuspieler könnte man gut gebrauchen, der kann diese hier auch bei der „Tischtennis OASE“ beziehen und muss nicht den Weg über Übersee gehen.




Quelle: IPong ®
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 254 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen