Das Wichtigste am Anfang: Das iPhone 5 soll in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Singapur und den USA schon ab Freitag, den 21. September erhältlich sein, vorbestellen kann man das iPhone 5 ab dem 14. September.


Gut, vom Design her übernimmt es die smarten Formen des bereits länger bekannten iPhones 4/4s, dafür ist aber das Retina Display jetzt auf 4 Zoll (10,16 cm) gewachsen, zumindest in der Länge. Die Breite des Displays allerdings ist gleich geblieben, was aber den großen Vorteil hat, dass es genau so leicht mit einer Hand zu bedienen bleibt, wie das iPhone 4s - und man eben nicht beide Hände zur Bedienung eine Smartphones braucht...

Wiedererkennung auch bei der Haptik. Wie auch schon bei Apple Notebooks, kommt nun auch bei dem iPhone 5 ein eloxiertes 6000er Aluminium für die Rückseite des Smartphones zum Einsatz. Und das Aluminiumgehäuse mit diamantgeschliffenen abgeschrägten Kanten und eingelassenem Glas vollendet das Design an der Oberseite. Dank robuster Materialen ist das iPhone 5  jetzt auch nur noch 7,6 mm dünn und somit um 18 Prozent dünner als iPhone 4S.

Die inneren Werte? Auch neu… Das technische Herz des iPhones 5 besteht aus einem komplett neuen A6 Chip, der mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Leistung punkten will. Aber, trotz mehr Rechen-Power verspricht Apple endlich auch eine längere Akkulaufzeit. Ob das Versprechen von längeren Akkulaufzeit auch wirklich gehalten werden kann, dass hängt natürlich auch vom Benutzerverhalten ab. Die Kommunikation mit Onlineanwendungen, Downloads oder das Streamen wird jetzt schneller, denn das iPhone 5 unterstützt ultraschnelle Wireless Standards darunter LTE und DC-HSDPA und bietet mit der Dual-Band 802.11n Wi-Fi Unterstützung für einen drahtlosen Durchsatz von bis zu 150 MBit/s.

Hier einmal Apple`s Angaben zum Energieverbrauch:

  • Sprechdauer: bis zu 8 Std. mit 3G
  • Standbydauer: bis zu 225 Std.
  • Internetnutzung: bis zu 8 Std. mit 3G, bis zu 10 Std. mit Wi-Fi
  • Videowiedergabe: bis zu 10 Std.
  • Audiowiedergabe: bis zu 40 Std.

Aber auch an den Kamerafunktionen wurde gearbeitet und machen das iPhone 5 noch mehr zu einem Multifunktionsgerät. Zum Einsatz kommt jetzt eine 8-Megapixel iSight Kamera, mit der nicht nur fotografiert werden kann, sondern sich auch Schwenk-Panoramabilder mit bis zu 28 Megapixel erstellen lassen sollen. Filmt man mit dem iPhone 5, so sollen sogar während der HD-Filmaufnahme und der Gesichtserkennung bis zu 10 Gesichter erkannt werden. Auch man soll während der Filmaufnahme sogar noch Standbilder erzeugen können. Was will man mehr...?

Ausgestattet mit einem neuen Betriebssystem, dem  iOS 6, kommen auch über 200 neue Funktionen hinzu – es gibt also viel zu entdecken...

iPhone 5 kaufen? Das kann man dann zu einem Preis ab 679,- € aufwärts…

Quelle: Apple Inc.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen