Informationstechnologie im wahrsten Sinne des Wortes, das ist das EMBRACE +.
Auch wenn derzeit anscheinend die ganze Welt über Smartwatches redet, EMBRACE + ist keine Smartwatch, aber die Idee finde ich trotzdem klasse, diese Idee mit dem Armband 2.0.

Sind wir doch mal ehrlich, mittlerweile bestimmen Smartphones immer mehr unseren Tagesablauf - egal ob es uns an Termine erinnert, uns E-Mails lesen und schreiben lässt oder uns einfach nur die Uhrzeit anzeigt. Und immer hat man irgendwie das Gefühl, dass man doch noch einmal schnell nachschauen möchte, ob nicht doch noch eine Mail eingetroffen ist oder man eine Message verpasst hat.

Ja, getrieben von einer inneren Unruhe und der Angst auch nur irgendwas zu verpassen, nimmt man dann doch immer wieder sein Smartphone in die Hand und schaut „nur mal kurz“ nach… Doch demnächst gibt es das EMBRACE +, ein schönes Stück intelligenter, tragbarer Technologie.

Und wie funktioniert EMBRACE +?
Ganz einfach. Durch eine Kombination von visuellen und taktilen Hinweisen übermittelt das EMBRACE + die Informationen, die man wissen möchte, während das Smartphone endlich einfach in der Tasche stecken bleiben kann. So wird man unmittelbar und farblich leuchtend darüber informiert, wenn eine der voreingestellten Bedingungen eingetroffen sein sollte.

Dazu muss man vorher lediglich im Setup der App einige grundlegende Parameter auf dem Smartphone einstellen und schon kann es losgehen. Generell kann man einstellen, bei welchem Ereignis das EMBRACE + sich melden soll. Ereignisse können sein: ein Telefonanruf, eine SMS, Postings in sozialen Netzwerken, eine E-Mail, ein Geburtstagstermin, ein leer werdender Akku oder auch dann, wenn das Smartphone außerhalb der Reichweite von EMBRACE + gelangen sollte.
Damit man die Ereignisse auch unterscheiden kann, könne viele Parameter voreingestellt werden, wie eine farbliche Ereigniszuordnungen, Blinkdauer und Blinkgeschwindigkeit, Vibration oder auch die Intensität der Ereignisanzeigen. Und schon kann es losgehen, Smartphone einstecken und sich am Handgelenk informieren lassen, wenn was Neues eingetroffen ist…

Im Ergebnis sollte uns das EMBRACE + zumindest die Unruhe bei dem Gedanken nehmen, irgendwie doch noch was verpasst zu haben – so stellen sich das zumindest die Entwickler Paul und Rudy aus Seattle, WA vor. Und damit das auch wirklich so ist, kann man mit dem Armband - da es wasserdicht sein soll - sogar schwimmen gehen…

Das transparente EMBRACE + Armband wird in den USA produziert und soll aus 100% Silikon und ohne schädliche Zusatzstoffe hergestellt werden und nach derzeitigen Stand erfolgt die Akkuladung des Armbands 2.0 über eine Induktionsaufladung. Nutzen lässt sich das EMBRACE + übrigens mit Besitzern von iOS und Android Smartphones.

Über die Crowdfunding-Plattform kickstarter.com ist das Projekt bereits vorfinanziert und man kann im Onlineshop von Paul und Rudy für 69,- USD die „Regular Edition“ vorbestellen, eine „Limited Edition“ kostet noch einmal 30,- USD mehr. Na denn, möge die Entspannung mit uns sein...

Quelle: Paul und Rudy @ kickstarter.com
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen