Das schwedische Startup Narrative hat sich jetzt eine besondere Art des Tagebucherstellens ausgedacht. Für alle Schreibfaulen und Experimentierfreudigen unter uns gibt es jetzt die weltweit kleinste tragbare Kamera, die einfach an die Krawatte, den Hemdkragen oder das Shirt geklemmt wird.

Sie hat ein fotografisches Gedächnis, löst alle 30 Sekunden automatisch aus und erstellt somit einen ganz individuellen Bericht über die letzte Party, das Fußballspiel oder die Shoppingtour.

In dunkler Umgebung schaltet sich die Kamera, die kaum größer als eine Briefmarke ist, von alleine aus. Daher einfach in die Hosentasche stecken, wenn man einmal unbeobachtet sein möchte.

Wirklich Sinn macht die Kamera allerdings erst bei längerer Nutzung, da sie keinen Autofokus hat – daher anschalten, draufhalten und schauen, was sie am Ende des Tages erzählt.

 

Daten und Fakten:

  • Rückwärtig beleuchteter CMOS-Sensor mit 5 Megapixel
  • Interner Speicher (8 GB)
  • Anschluss an den Rechner möglich
  • Ansicht der Bilder über eine Cloud auf einer kostenlosen App.
  • Erhältlich in den folgenden Farben: weiß, orange und anthrazit
  • Gewicht: 25 g
  • Preis: 279,- US-Dollar

Weitere Infos und Bestellung hier: http://getnarrative.com/