Suchen...

Socials


Als weiterer Hersteller hat nun hat auch Sony Ultrabooks angekündigt und davon auch gleich drei unterschiedliche Modelle – die neue VAIO T11 und T13-Serie.

Unter einem eleganten und schmalen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium verbirgt sich zusätzlich ein stabiles Chassis aus Magnesium. Diese Materialkombination erlaubt es, dass die neuen Ultrabooks lediglich 17,8mm dünn sind - egal ob das Modell mit einem 11,6 Zoll oder 13,3 Zoll großen VAIO Displays mit LED-Technologie ausgestattet ist.


Obwohl so dünn, verzichtet man auf keinen Fall auf Verbindungsfreudigkeit, denn die neuen Ultrabooks verfügen über einen HDMI-Anschluss, VGA, USB 3.0 und 2.0 Schnittstellen, einen RJ45 Netzwerkport, Bluetooth 4.0, Wireless LAN 802.11 b/g/n und Kartenslots für den Memory Stick Duo und SD/MMC-Speicherkarten, der zusätzlich kompatibel mit SDHC und SDXC-Speicherkarten sein soll.


Für die Rechenpower sorgen die neuesten Intel® Core™-Prozessoren i3 und i5 und einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub erhalten die Ultrabooks durch den rasanten Datenzugriff dank SSD oder Hybrid HDD/SDD-Festplatten.

Aber nicht nur schnell rechnen können die neuen drei Ultrabooks, sie sollen auch in Sekundenschnelle startklar sein. Aufklappen und gleich loslegen, das soll nun dank der Rapid Wake + Eco Funktion möglich sein. Genauso schnell soll abgeschaltet werden – einfach nur zuklappen und das Gerät ist im Standby-Modus. Bei aufgeladenem Akku sollen die Ultrabooks sogar bis zu 90 Tage in diesem Standby-Modus verharren können, ohne dass ihnen der Strom ausgeht: Aber wer will denn schon 90 Tage sein Ultrabook nicht benutzen...

Raus aus dem Standby-Modus und ran an die Arbeit, aber für wie lange? Maximale Arbeitsdauer verspricht Sony mit den reinen SSD-Modellen. Hier verspricht der Hersteller eine Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden, was durchaus hilfreich bei langen Arbeitstagen mit Bewegungsfreiheit sein kann.
Und sollte unterwegs einem mal wieder dem Akku seine Smartphones die Energie ausgehen, dann kann man das Mobiltelefon einfach über die USB-Schnittstelle aufladen, selbst dann, wenn der Computer ausgeschaltet ist oder sich im Sleep-Modus befindet.

Neben einem großen und tastenfreie Touchpad für eine hoffentlich intuitive Steuerung, verfügen die Ultrabooks über eine integrierte „Exmor for PC“ HD-Webkamera. Die Exmor-Technologie findet bisher ihren größten Einsatz in der Fotografie und bietet den besonderen Vorteil, dass der Sensor selbst bei geringem Umgebungslicht noch helle und klare Bilder liefern kann. Somit lassen sich zukünftig Videogespräche oder Videokonferenzen auch noch zu später Stunde und bei gedämpftem Licht führen.
Für einen guten und verzerrungsfreien Klang sollen die xLOUDTM- und Clear PhaseTM-Technologie von Sony sorgen, egal ob man eine Videokonferenz durchführt oder bei der Wiedergabe von Multimediainhalten entspannt.


Jetzt wird es noch einmal spannend, dank des Intel® Anti-Theft Service 2.
Jeder kennt sie, die Angst vor Diebstahl, Verlust oder einfach nur „in der Eile am Flughafen“ vergessen… Jetzt soll ein Raffinierter Diebstahlschutz helfen, Daten vor unerlaubten Zugriff zu schützten. Hier setzt die Intel® Anti-Theft Service 2 ein, ein Dienst, der persönliche Daten zuverlässig vor unbefugten Zugriffen schützen soll. Diese Sicherheitstechnologie ist direkt in die Hardware der Ultabooks integriert und soll potenzielle Diebstähle erkennen können und das Gerät daraufhin sperren. Allerdings gibt es an dieser Stelle leider eine Einschränkung, denn es handelt sich nur um eine 90-tägige Probeversion des Intel® Anti-Theft Service 2. Bleibt abzuwarten, was nach den 90 Tagen Testlauf mit der integrierten Sicherheitstechnologie passiert oder welche Folgekosten auf den Benutzer dann noch zukommen könnten.

Ob und wie gut die Ultrabooks dann wirklich sind, dass werden spätere Tests zeigen müssen, denn frühestens Ende Mai wird das SV-T1111M1ES erhältlich sein, dass SV-T1311M1ES und SV-T1311W1ES folgen dann erst Mitte Juni 2012.

Die Preise stehen allerdings schon jetzt fest:

  • SV-T1111M1ES für 699,- Euro
  • SV-T1311M1ES für 799,- Euro
  • SV-T1311W1ES für 899,- Euro


Als Zubehör wird Sony zwei Taschen anbieten (VGP-CP24 für 29,- Euro und  VGP-CKS3/B für 59,- Euro), sowie eine kabellose Minimaus VGP-WMS30/B für 39,- Euro

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsor / Partner

Platzieren Sie Ihr Logo hier, einen Partner-/Sponsortext oder auch beides. Fragen Sie einfach einmal nach...

Wer ist online

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Datenschutzinformationen